CO KREATION

CO ABHÄNGIGKEIT, CO INTERDEPENDENZ, [CO CREATION, CO DEPENDENCE, CO INTERDEPENDENCE]

Diese dualistischen Individuationsausdrücke entfalten sich subtil über individuell, mental psychische Abläufe aus dem Unterbewusstsein in die aktive Erfahrungswelt.
Mithilfe dualistischer Erfahrungsdynamiken können im gesamten Vitalis konspirative oder destruktive Lebenserfahrungen als wechselseitige Wirkung manifestiert werden. Eine Co Kreation bedeutet zum Beispiel, dass eine Person trotz unbefriedigend partnerschaftlicher Erfahrungen, ebenfalls nachhaltige Lösungswege entwickeln kann. Und Co Abhängigkeit, wenn eine Person eine unbefriedigende Partnerschaft aus Interdependenz nicht beendet, weil sie Angst vor dem Alleinsein oder weiteren Konsequenzen hat. Sehe dazu auch Dualismus, Manifestation, Individuation, Mentalbewusstsein, Psyche, Metagnomie, Unterbewusstsein, Selbstbild, Polarität, Vitalis, Lichtenergie, Chaos, Ethik, Intellekt, Nachhaltigkeit, Besetzung, Werturteil, Lichtfrequenz, Aktio Reaktio, Obsession, Läuterung, Trennung, Einheit und Freier Wille.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.