TELEPATHIE

GEDANKENÜBERTRAGUNG, [TELEPATHY, TRANSFERENCE OF THOUGHT, MENTAL SENSITIV SENSORIK, THOUGHTS READING, THOUGHTS PERCEPTION]

Telepathie ist eine hellsichtige Vorstufe oder Weichform von den Channelfähigkeiten und wird als schmaler Grad oft bewusst oder spontan unbewusst mit ausgelöst. Dabei können telepathische Gedanken, Gefühle und Worte über die Astralebene manifestiert, wahrgenommen sowie transportiert werden. Auf diese Weise sind Individuen imstande, teilbewusst oder unbewusst, als Gedankenabsender mental mit einer oder mehreren anderen Personen, teil bewusst oder unbewusst, als Empfänger zu kommunizieren. Das telepathische Gedankenlesen- und Gedankenübertragungen sind nur dann im vollen Ansatz möglich, wenn eine starke emotionale Herzensverbindung bei den anwendend betreffenden Personen vorhanden ist, und wird in der Parapsychologie ebenfalls als Empathiefähigkeit der Medialität bezeichnet. Sehe dazu auch Intuition, Außersinnliche Wahrnehmung, Mental Sehen, Sensualität, Lichtfrequenz, Bewusstseinsschwingung, Hellwahrnehmung, Astralebene, Manifestation, Mystik, Seance, Metagnomie, Individuation, Das Selbst, Mentalbewusstsein, Mentale Wahrnehmung, Mentalprojektion, Nachhaltigkeit, Selbstbild, Lichtenergie, Channelmedium, Parapsychologie, Prämonition und Medialität.

« Zurück zum Glossar Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.