TRANCE CHANNELING

CHANNELTRANCE, [TRANCE CHANNEL, CHANNEL TRANCE]

Trance Channeling findet als gezielte Neuankopplung mit dem individuellen Wachbewusstsein nachhaltig hin zum Unterbewusstsein statt. Darüber ist es möglich sich für Channelkonversationen langsam öffnend einzustimmen, um bei Channelmedien mit einem neutral gelösten Ausgangszustand für eine Channel Unterhaltung anzuklopfen. Auch genannt bewusste Channel Kontaktaufnahme. Dieser Redefluss Channel, dabei spricht ein Trancemedium zum Beispiel Worte intuitiv aus, ist ein vorbereitend medialer Einstimmungsgrad, auf dem sich eine kommunikative Kontaktaufnahme oder Unterhaltung Channelbeginn aufbauen kann, auch genannt Xenoglossie oder Seelensprache. Wenn ein solches medial online gehen ausreichend eröffnet wird und von einem Séancegegenüber eine stabile Resonanz erhält, wechselt das Trancechanneling in den Channelmodus und schwächt sich hierfür etappenweise ab. Sehe dazu auch Channeln,Trance, Analogie, Bewusstsein, Nachhaltigkeit, Unterbewusstsein, Bewusstseinsschwingung, Metagnomie, Medialität, Polarität, Seance, Channelmedium, Außersinnliche Wahrnehmung, Manifestation, Lichtfrequenz, Sensualität, Bewusstseinstelekinese, Mentalprojektion, Mental Sehen, Intuition, Prämonition, Kontemplation, Individuation, Toleranz, Polarität, Lichtenergie und Freier Wille.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.