Rubrik: Heilen

Sanftes lösen und ausgleichen von Blockaden

 

Heilende Energiearbeit
Vermitteln von Heilwissen

 

Was bedeutet Heilen?

Körpereigene Regeneration, über natürliche Heilung, mit dem Gesundheitszustand in ein nachhaltiges Gleichgewicht bringen.

Individuell angeborenes Bewusstsein enthält einen sich immer wieder auf das Neue regenerierenden Gleichgewichtszustand, welcher im symbolischen Sinne empfindet und kommuniziert. Mit ihm auf tieferer Ebene Umdenken zu erlernen, bedeutet Gesundheit mit dem sympathischen und parasympathischen Nervensystem energetisch wieder zu gewinnen. Zum Beispiel, wenn ein Krankheitsbild erkannt und behandelt wird stärkt sich darüber der natürliche Zustand von individueller Ausgeglichenheit sowie körperlichem Wohlbefinden.
Heiler/- innen werden ebenfalls als Mittler/- innen oder Medien bezeichnet. Sie setzen sich als heilende Person für die Gesundung von dem Vitalis ein und fördern nachhaltig individuelle Ordnungen wieder herzustellen.

Wofür steht das energetisches Channeling?

Die Wissenschaft vom medialen Heilen beinhaltet die Ganzwerdung von Gesundheit oder Auflösen von Krankheit.

Das medial Heilen wird in Zusammenarbeit mit einem oder mehr ausgebildeten Himmelsmenschen erweitert. Menschenchannel Heilermedien stellen darüber ihr Wissen zur Verfügung, womit Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten unterstützend praktiziert werden. Hierfür findet mediale Kommunikation statt und kann mit in die Heilbehandlungsabläufe eingebracht werden.
Vermittelnd, praktisch arbeitende Medialheiler/- innen verwenden mediale Wahrnehmung bewusst in Heilanwendungen mit hinein, und können als mediales Beratungsteam zeitgleich begleitende Übersetzungen von aktuellen Heilséance Anwendungen hörbar für Klienten/-innen mit anbieten.

 

Weiterführend das IB Axiom Beratung & Heilarbeit

    1. Die Willensfreiheit von Klienten/- innen bleibt grundsätzlich unangetastet. Ich übe keinerlei Druck aus Sitzungen bei mir zu beginnen, oder fortzusetzen.
    2. Vor dem Klienten/- innen, bin ich mir meiner Verantwortung bewusst in allem was ich sage, schreibe, tue oder unterlasse.
    3. Heilung oder auch nur Linderung verspreche ich niemals. Und fordere den Klienten/- innen auf, seine Hoffnung für Heilung nicht alleine nur auf mich zu setzen.
    4. Im Mittelpunkt von meiner Arbeit steht das Bemühen Klienten/- innen mit Geduld, Einfühlsamkeit und Anteilnahme zu begegnen.
    5. Ich kläre Klienten/- innen grundsätzlich darüber auf, dass alle von mir angebotenen Tätigkeiten und Techniken der Aktivierung von Selbstheilungskräften dienen, und nicht die Tätigkeiten von einem Arzt, Ärztin oder Heilpraktiker/- in ersetzten. Für Beratungen sowie Behandlungen kann ich somit keine ärztliche Arbeit garantieren.
    6. Außerdem mache ich darauf aufmerksam, dass ich mich um ein gutes Beziehungsverhältnis zu allen in Medizin-, Heiler- und Beraterberufen Tätigen bemühe und die Zusammenarbeit pflege. Jede Person entscheidet für sich, ob sie eine Heilanwendung und/oder Beratung nutzen möchte. Während des Ersttreffens wird mit Klienten/- innen zusammen die voraussichtliche Ablaufdauer und das eventuelle Honorar für eine Sitzung abgesprochen sowie das IB-Axiom in Kenntnisnahme übergeben.

 

Honorare

  1. Meine Bereitschaft zu helfen richtet sich nicht nach der Zahlungsfähigkeit von Klienten/- innen.
  2. Ich rechne nur Tätigkeiten ab, welche in Gegenwart von Klienten/- innen bestellt werden und mit zusammen erfolgen.
  3. Dafür verlange ich keine Vorkasse.

 

Toleranz

  1. Grundsätzlich respektiere ich alle Kollegen/- innen, die mit anderen Überzeugungsgrundlagen arbeiten.
  2. Heiler/-innen sollten einen Anderen nicht aus weltanschaulichen Gründen verunglimpfen oder diffamieren. Davon unberührt bleibt das Recht auf freie Meinung unter Einbeziehung von überzeugend sachlichen Tabus.

 

Heiltätigkeit und Heilkundetätigkeit

  1. Die Ausübung von Heilkunde laut Gesetz wird so bewertet, dass beruf- oder gewerbemäßig vorgenommene Tätigkeiten zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden und Körperschäden darin enthalten sind. Als Heiler/- in behandelt man keine Krankheiten, sondern betreut und unterstützt Klienten/- innen bei der Aktivierung von Selbstheilungskräften.
  2. Medikamente werden von mir nicht verordnet, noch verabreicht.
  3. Ich weise darauf hin, dass medizinische Betreuung gehört weiterhin in die Hände von einem Arzt, Ärztin oder Heilpraktiker/- in.

 

Schweigepflicht

  1. Alle an mich, von Klienten/- innen, anvertrauten persönlichen Informationen behandle ich streng vertraulich.