Wieso oder wann kann eine Mediale Voraussage Fehlübermittlungen hervorbringen?

Frage von einem Freund.

Erone und Meni von den Himmelsmenschen antworten.

Wenn eine Person medial über die mentale Bewusstseinsebene channelt, entsteht eine verbindend, automatisch stattfindende Energetiköffnung in der individuell feinstofflichen Körperebene und zu dem Mentalenergiebewusstsein. Ein Channelaufnahmebeginn integriert sich dadurch automatisch in die vorhandenen energetischen Prozessabläufe. Medien können sich so regelmäßig automatisch neu einstimmen, sowie flexibel mediale Aussagen hervorbringen. Wenn ein medial arbeitender Mensch falsche Deutung zu Situationen übermittelt dann liegt dieses daran, dass Vitalisumstände sich von einem auf den anderen Moment in einem Wandlungsprozess befinden und dadurch verändern können, oder auch nicht. Darum sind zum Beispiel, mediale Voraus- und Aussagen oftmals kurzfristige Prognosen, in denen der aktuelle Geschehnisstand vom Fragezeitpunkt ausschlaggebend sein wird.
live-medial.info 2007 mit den Himmelsmenschen Channelmedien Erone und Meni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.